• moved by nature - illustration - mnutz - Michaela Nutz
  • moved by nature - illustration - mnutz - Michaela Nutz
  • moved by nature - illustration - mnutz - Michaela Nutz
  • moved by nature - illustration - mnutz - Michaela Nutz
  • moved by nature - illustration - mnutz - Michaela Nutz

"moved by nature"

Ausstellung ausgewählter Illustrationen aus dem Zeitraum 2017 bis 2021

PARKS Art Graz, Griesgasse 7, 8020 Graz


Gedanken zum Projekt

Der Titel der Ausstellung "moved by nature" beschreibt meine Dankbarkeit, den Antrieb für mein Leben aus einer sehr starken Naturverbundenheit schöpfen zu dürfen. Erlebnisse in der Natur, Augenblicke und Begegnungen mit Lebewesen und Lebensräumen sind es, die mich zutiefst bewegen, aus welchen ich einen großen Teil meiner Energie generiere. 

Der Aufenthalt im Freien, sei es in einem belebten Park in der Stadt oder auf einer einsamen Mehrtages-Tour im Hochgebirge, wirkt ausgleichend und erfrischend. Ob ich im Wald laufe und ein Reh sehe, am Balkon meditiere und die Krähen höre, im Park mit Freunden zusammensitze und ein Eichhörnchen springt vorbei oder am Berg einem Steinbock begegne - ich empfinde inneres harmonisches Glück. Ein tiefes Gefühl bei mir selbst zu sein und des Eingebundenseins ins große Ganze. Das ist ein Gefühl, das mir in unserer Alltagswelt (wirtschaften um Existenz, Politik, Medien) oft abhanden kommt und zu innerem Druck, Stress sowie weiterführend zu problematischen Zuständen wie Ängstlichkeit, Resignation und innerer Einsamkeit führt.

Angefangen von der Luft die wir einatmen, über die Strahlung die unsere Haut berührt und über unsere Augen aufgenommen wird bis zu Luftdruck und Luftfeuchte ... wir haben ein feines umfassend Sensorium für die "Atmosphäre" die uns umgibt. Ich bin inzwischen für jeden dieser Aufenthalte und Möglichkeiten die sich mir bieten dankbar und nutze sie so oft es geht, jeden Tag. Die Bilder aller Serien der Ausstellung entstanden auf Basis dieser Verbundenheit und Dankbarkeit.

Die Kehrseite dieser tiefen Naturverbundenheit ist in der Serie Resonanz erkennbar. Seit meiner Kindheit sind mir Umwelt-, Natur- und Tierschutz ein großes Anliegen. Durch mein Studium der Umweltsystemwissenschaften - und speziell des Klimawandels - durfte ich mir Wissen zu den Zusammenhängen in der Natur im Zusammenspiel mit dem Faktor Mensch aneignen und erkennen, dass der soziale Aspekt, das Tier Mensch sozusagen, einen gleichberechtigten Schutz benötigt um die anderen Bereich überhaupt jemals realistisch umsetzen zu können. Daraus folgt, dass mein illustriertes Bergschaf ein ökosozial-demokratisches sein muss. Die Serie Resonanz befasst ergänzend auch mit demokratischen Prozessen, Gleichberechtigung, Digitalisierung mit Tendenz zur Überwachung und unserem heutigen "westlichen" Lebensstil. Mehr dazu in meiner darauf aufbauenden Poster-Trilogie WOHIN?


Ausgestellte Serien und Bilder

Serie "BOCK Designs"

Digitale Illustrationen, 2021

ein ökosozial-demokratisches Bergschaf

Serie "Be you"

Digitale Illustration, 2020/21

zu mir finden, bei mir bleiben, zu mir stehen, ins Tun kommen, Tun, Sein, Beitragen 

Serie "Freiraum"

Digitale Illustration, 2019

Die Illustrationen beschäftigen sich schon vor der Corona-Krise mit den im Zuge dieser teilweiser noch aktueller gewordenen Fragen:

1) mit Freiräumen: mit meinem starken Bedürfnis mich in möglichst unberührter Natur, möglichst frei zu bewegen - sein zu dürfen ... das Bedürfnis wird größer, je enger die Welt wird.

2) Daraus entstehende Fragen: was bedeutet Freiheit wirklich und wieviel Freiheit ist in unserer heutigen Gesellschaft überhaupt möglich? Für den Einzelnen und für eine Gemeinschaft? Und warum lassen wir uns für Sicherheit einfach unsere Freiheit nehmen? Warum fühlen wir uns immer unsicherer, welche Rolle spielen dabei Ängste? Woher kommen diese Ängste?

3) Meine Erfahrung: Angst nimmt uns unsere Freiheit. Mich in der Natur zu bewegen gibt in mir ein Gefühl von Vertrauen und Eingebundenheit - das wiederum gibt mir ein tiefes Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit - dieses wiederum gibt mir Energie mich mit den "Bedrohungen" unseres heutigen Lebens entspannter und gezielter - rationaler - auseinanderzusetzen, was mir wiederum Selbstvertrauen und Sicherheit verleiht - mehr Verständnis und "Kontrolle" über mein Leben gibt. Eine Aufwärtsspirale.

Serie "Eintauchen"

Digitale Illustration, 2019

Inspiriert durch die einzigartigen und bezaubernden Bewohner der Seychellen, einer Inselgruppe, die aufgrund sehr früher umfassender Naturschutzauflagen fast idyllisch erscheinen kann.

Serie "We are one"

Pentel auf sumi-e Tuschepapier, digital koloriert, 2017-2019

Die Serie handelt von Begegnungen mit Tieren in der freien Wildbahn, in welcher man sich in deren Lebensraum auf Augenhöhe gegenüber steht und hoffen darf, gut behandelt zu werden.


Serie "Resonanz"

Tusche auf Bamboo Hahnemühle, digital koloriert, 2019 bis 2021

Die Serie visualisiert das eigene "in die Welt gestellt sein", den Wandel in sich selbst und in der Welt und wie sich diese Wandlungen in Austausch befinden. Sie beschäftigt sich mit unserem Umgang mit uns selbst und wie wir daraus folgend unsere Mit- und Umwelt behandeln.

Ich habe diese Serie in der Poster-Trilogie WOHIN ? verarbeitet und mit Texten versehen sowie die Inhalte detailliert beschrieben.